Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Begegnung im Internet

Erotisches nacktes Paar

 

Meine Geschichte fing ganz harmlos an. Ich sass an einem Donnerstag Abend wieder alleine vorm Fernseher und sah mir Germanys Next Topmodel an. Mir war sehr langweilig. Schon lange sehnte ich mich nach einem festen Partner, wobei es mir nicht unbedingt um die Partnerschaft ging..sondern eigentlich eher um den Sex. Aber das ist so schwierig Sexkontakte kennenzulernen. In der Disco wird man nur blöd angetanzt und angemacht. In der Bar sind die Männer schüchtern und ohne Alkohol geht gar nichts. Das alles hatte ich satt. Ich wollte einfach nur Sex. Treffen, Sex und wieder nach Hause gehen. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen, Sexkontakte zu knüpfen. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass so etwas überhaupt funktionieren kann. Menschen, mit denen man sich einfach nur zum Sex trifft? Das machte für mich keinen Sinn. Doch das war die letzte Option, die ich sah, um diesen Abend wenigstens ein bisschen besser zu machen. Ich hatte zugegebenermassen etwas Angst. Angst enttäuscht zu werden oder Angst niemanden zu finden. Vielleicht sogar Angst, dass ich jemanden finde, aber dann Angst habe diese Person wirklich zu treffen. Nun, ich begab mich auf die Suche. Google half ganz gut und so gelang ich auf eine Webseite, die das Knüpfen von netten Kontakten anbot. Zuerst las ich mir die Beschreibung der Webseite durch. Sie war sehr vielversprechend und bot zahlreiche Mitglieder an. Ich meldete mich an. Dabei musste ich mir einen Nickname aussuchen und einige persönliche Daten eingeben, wie Alter, Geschlecht, Vorlieben beim Sex und ein Bild von mir. Ich machte mir der Handykamera ein Bild von mir, auf dem mein Gesicht und ein Teil meines Körpers zu erkenn war. Das Bild lud ich hoch. Bei den Sexvorlieben konnte man aus einer Liste bestimmte Dinge aussuchen, wie Analsex, Französisch usw. Ich schliess den Anmeldevorgang ab. Ich erhielt von der Webseite eine Anmeldebestätigung und konnte mich einloggen. Und schon ging die Suche los.

Sexkontakte sind leicht zu finden

Ich konnte aus einer Suchvoreinstellung bestimmte Filter aussuchen, nach denen gesucht werden sollte. Dazu zählte natürlich neben dem Geschlecht auch der Suchort, das Alter und einige sexuelle Vorlieben. Diese suchte ich mir nach meinen Wunschkriterien aus. Sofort schlug mit die Webseite einige Kontakte in meiner Nähe vor. Ich hatte die Option diese nach den gesuchten Kriterien auch zu sortieren, wie z.B. nach Entfernung. Genau das tat ich, denn ich wollte ja heisse Leute in meiner Nähe kennenlernen. Einige Männer erschienen mir sehr sympathisch, ich öffnete deren Profile und sah mir dieses genauer an. Einige hatten mehr als nur ein Foto von ihnen, was die Ansicht des Profils natürlich positiv beeinflusst hat. Ich entschied mich dazu, einige von diesen Männern anzuschreiben. Dazu schickte ich ihnen eine Nachricht. Die Nachricht beinhaltete nur ein kurzes "Hallo, wie gehts? :)", aber was sollte man denn auch anderes schreiben, um jemanden kennenzulernen? Willst mit mir schlafen? Nein, das ist doch komisch. Ich wartete ab. Und wartete. In der Zwischenzeit sah ich mir weitere Männer an und schrieb diejenigen, die mir gefielen auch an. Nach einigen Stunden erhielt ich eine Antwort.

Ein aufregendes Treffen

Ich war sehr überrascht und zugleich nervös. Ich konnte es kaum abwarten die Nachricht zu lesen und öffnete sie direkt. Der Mann hat freundlich zurück geschrieben und fragte mich ebenso wie es mir geht, wie ich heisse und woher genau ich komme. Klar, diese Infos benötigt man, wenn man potentielle Sexpartner kennenlernen möchte. Ich schrieb ihm wie ich heisse und woher ich komme. Minuten später erhielt ich eine wettere Nachricht. Doch diese war von einem anderen Mann. Es hatte sich also noch jemand für mich interessiert. Das steigerte mein Selbstwertgefühl unglaublich. Das knüpfen von neuen Bekanntschaften begann eine sehr schöne Nebenbeschäftigung zu werden. Ich schrieb mit beiden Männern. Beide stellten mir klar, dass sie nur auf Sex aus sind und keine Beziehung möchten. Das war ja auch genau das, was ich gesucht habe. Ich verabredete mich mit dem Mann, der mich am sympathischsten erschien. Wir verabredeten uns in einem Café. Ich fand es komisch, sich für Sex sofort in der Wohnung zu treffen. Wer weiss, ob der Mann ja vielleicht in Wirklichkeit ganz anders aussieht. Ich hatte ein wenig Angst, war aber sehr sehr neugierig. Am nächsten Tag war es soweit. Da es ja um unverbindlichen Sex ging, zog ich mir ein sehr feines Höschen und einen sehr schönen BH an. Ich schminkte mich und machte mich hübsch. Der Mann hatte mir noch geschrieben, dass ich frisch geduscht sein soll. Klar, Hygiene steht an erster Stelle, wenn man sich zum Sex verabredet. Wir trafen uns schliesslich.

Nicht zu viel versprochen

Er war sehr nett. Wir tranken einen Kaffee und hatten uns sofort verstanden. Es herrschte kein Druck und ich hatte keine Angst mehr. Nach dem kurzen Kaffee gingen wir zu seiner Wohnung, diese befand sich nicht weit weg vom Café. Es war traumhaft. Wir hatten sehr sehr guten Sex, danach ging ich einfach. Wir hatten vereinbart uns eventuelle wieder zu sehen, er meinte ich solle ihm schreiben, wenn ich wieder Lust auf ein Abenteuer hätte. Somit war das Suchen in Dating-Portalen eine sehr positive Erfahrung, die ich gerne wieder machen würde.

Bildnachweise:
1. Bild © slava_14 - Fotolia