Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Erste Erfahrung mit Fusssex

Sexy Frauenbeine Erotische Shortstorys

 

Haben Sie Lust auf abenteuerlichen Fußsex? Dann warten auf Treffpunkt18 zahlreiche Frauen und Männer, die auf tabulosen Fußsex stehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie schon Erfahrungen haben oder erste Erfahrungen mit Fußsex sammeln wollen, wie Christian, der Protagonist unserer aufregenden Geschichte über einen heißen Footjob, aber lesen Sie selbst! Christian hatte bisher mit seinen 38 Jahren einiges mit seinen Freundinnen erlebt, aber leider noch keinen Footjob. Ohne seinen Freund Gregor wäre er wohl auch nicht auf die Idee gekommen. Gregor hatte ihm aber bei dem letzten gemeinsamen Männerabend so sehr von dem raffinierten Fusssex Spielchen mit seiner Freundin erzählt, dass Christian mehr als neugierig wurde. Leider war Christian momentan solo, daher hatte er nicht die Möglichkeit, einen Footjob mit einer Freundin, zu erleben. Kurzerhand meldete er sich auf einem Datingportal an und ging auf die Suche. Schon nach kurzer Zeit fiel ihm das Profil von Sabine aus. Sie wohnte in seiner Nähe und beschrieb im Detail, wie erregend Sie Fusssex fände. Er war wie elektrisiert, vielleicht würde er einen Footjob schneller erleben, als er gehofft hatte. Umgehend schrieb er Sabine eine Mail und erhielt gleich eine Einladung zum Live-Chat. Sie konnte nicht verleugnen, dass sie Fusssex erregend fand, denn das erste was er von ihr auf seinem Bildschirm sah, waren ihre Füsse. Anerkennend stellte er fest, dass sie für einen Footjob bestens geeignet waren. Ihre Füsse waren klein und schlank, wunderbar gepflegt und anscheinend auch pedikürt. Ihre Fussnägel waren rot lackiert und erregten seine Lust auf Fusssex. Als er dann auch noch ihr Gesicht sah, war er restlos begeistert. Dieses kleine, süsse Gesicht passte genau zu ihren Füssen, wie auch die Farbe ihres Lippenstiftes zu der Farbe ihres Nagellackes an den Zehennägeln. Die Zeit verging wie im Flug. Sie unterhielten sich bestens, nicht nur über den begehrten Footjob. Er beichtete ihr, dass er noch keinerlei Erfahrungen mit Fusssex gemacht hätte, aber ihre Füsse ihn unheimlich erregten. Wie zur Bestätigung liess sie ihre Füsse verführerisch kreisen.

Ein Traum schien in Erfüllung zu gehen

Es dauerte nicht lange, bis sie den ersehnten Footjob gemeinsam planten. Sie wollten sich in einem Swingerclub treffen, der mit einem Whirlpool ausgestattet war. Sie verabredeten sich für das nächste Wochenende in einer Bar, die sie beide gut kannten, um dann gemeinsam zum Club zu fahren. An diesem Abend konnte Christian lange nicht einschlafen. Die Unterhaltung mit Sabine über ihre Erlebnisse beim Fusssex hatte bei ihm einen bleibenden Eindruck hinterlassen. In dieser Nacht hatte er einen sehr erregenden Traum, der detailliert von einem Footjob handelte. Er erwachte erst, als er seinen Höhepunkt wahrlich erlebt hatte. Voller Vorfreude machte sich Christian am Freitagabend auf den Weg in die Bar. Er hoffte, dass Sabine ebenso pünktlich sein würde, wie er selber. Sie war es. Sie kamen gleichzeitig in der Bar an. Nachdem sie einen Einstandsdrink in der bar eingenommen hatten, machten sie sich auf den Weg zum Swingerclub, der ganz in der Nähe war. Die Stimmung zwischen ihnen war gelöst, als würden sie sich schon lange kennen. Daher hatten sie auch keine Hemmungen, den Swingerclub gemeinsam zu betreten, und sich dann gemeinsam in der Gemeinschaftsumkleide auszuziehen. Sie verzichteten auf verführerische Reizwäsche und wickelten sich einfach in ein Handtuch. Schliesslich hatten sie schon beim Chat vereinbart, dass sie eigentlich nur der Jacuzzi für den Fusssex interessieren würde. Zielstrebig gingen sie zum Whirlpool und machten es sich in dem warmen, sprudelnden Wasser gemütlich. Das war wirklich das passende Ambiente für Christians ersten passiven Footjob. Sogleich begann er sich zu entspannen und lehnte sich zurück. Sabine war noch attraktiver, als er es beim ersten Chat empfunden hatte. Sie hatte wirklich alle Rundungen an der richtigen Stelle. Eigentlich würden auch andere Spielereien als Fusssex mit ihr viel Freude machen, aber er war so froh, endlich eine Frau gefunden zu haben, die ebenfalls einen Footjob bevorzugte, dass er alle weiteren Gedanken verdrängte.

Endlich, der erste Footjob

Christian sass immer noch ganz entspannt im Pool, als sich Sabines kleine Füsse auf die Wanderschaft machten. Sie hatte wirklich Erfahrung mit Fusssex, das spürte Christian sofort. Durch das blubbernde Wasser sah er, wie sich ihre roten Fussnägel seinem Oberschenkel näherten. Dann spürte er ihre zarten Füsse. Sie berührten seine Oberschenkel und arbeiteten sich langsam nach oben. Als sie seine Männlichkeit erreicht hatten, begann der spannende Teil des Fusssex. Er spürte, wie sie seine Erektion zwischen ihren Füssen fixierte und diese gekonnt rieb. Schon nach wenigen Minuten spürte er, wie er sich seinem Höhepunkt näherte. Kein Wunder, bei so einem gekonnten Footjob und so heissen Kurven in seiner direkten Nähe. Wie vor dem Fusssex vereinbart, stieg er aus dem Pool aus. Sabine hatte ihm gesagt, dass sie sehen wollte, wie sie ihn zum Erguss bringen würde, das war im Wasser leider nicht möglich. Er machte es sich auf einer Liege bequem und Sabine vollendete ihren Footjob. Sein Erguss war beachtlich, und erregte auch andere Besucher. Der gekonnte Fusssex hatte bei anderen Clubmitgliedern sogleich Aufmerksamkeit erregt. Staunend standen sie bei dem Paar und schauten sich den erotisierenden Footjob von Sabine an.

Fusssex bereitet beiden Beteiligten viel Freude

Obwohl Christian noch nie selber einen Footjob gemacht hat, dachte er sich, dass es wohl nicht so schwer sein kann. Nachdem er die Höhen des eigenen Orgasmus intensiv durchlebt hatte, begannen seine Füsse zu wandern. Sabine lag mit gespreizten Beinen vor ihm und streckte ihm ihre rasierte Weiblichkeit entgegen. Trotz der allgemeinen Dunkelheit im Raum konnte er ihre Erregung deutlich erkennen. Das wenige Licht spiegelte sich in ihrer Nässe. Zärtlich wanderten seine Füsse an ihren Schenkeln entlang. Als sein grosser Zeh des rechten Fusses ihre feuchte Höhle erreichte. Er hätte es nie für möglich gehalten, dass er mit seinen Zehen so intensiv empfinden konnte. Er spürte ihre Weichheit und Erregtheit. Langsam bohrte er sich in sie hinein und hoffte, alles richtig zu machen. Instinktiv verlief dieser Fusssex, ganz so, wie er sich einen Footjob vorstellte. Anscheinend lag er richtig, Sabine wand sich unter seinen Berührungen. Er rieb sie mit seinen Zehen und achtete genau auf ihre Reaktionen. Seinem Instinkt und seiner guten Beobachtungsgabe verdankte er es, dass er sie zielgenau zum Höhepunkt trieb. Nach dem beiderseitigen Fusssex schmiegte sie sich eng an ihn und wurde noch einmal richtig zärtlich...

Bildnachweise:
1. Bild © vvvita - Fotolia