Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »
 

Im Gefägnis - Spiel zwischen Bestrafung und Erotik

Ein Rollenspiel kann sehr viel Abwechslung in eine Beziehung oder eine lockere Partnerschaft bringen. Leichtbekleidete Frau hinter Gitterstäben Auch Gruppensex kann dadurch besonders aufregend werden. Vor allem ist es der Phantasie im vollen Umfang zuträglich und sorgt für eine faszinierende Erregung. Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten diese auszuleben und zu gestalten. Wie zum Beispiel das Rollenspiel "Im Gefängnis" hier bieten sich sehr viele unterschiedliche Szenarien an, wie Sie dieses Rollenspiel ausleben können.

Die Vorbereitung der Zelle

Hier können Sie Ihre Ideen umsetzen. Zum Beispiel können Sie dazu den Kellerraum sehr gut nutzen und diesen wie einen Kerker einrichten. Die Kellerwände können mit Lederriemen dekoriert werden und mit Ketten, eine Liege oder eine Matratze können als Schlafunterlage genutzt werden. Der kleine Tisch mit einer Schüssel dient der Dekoration und wenn man die Kellertür verschliessen kann hat das natürlich auch einen besonderen Effekt. Hier kann man eine spannende Geschichte kreieren, in die viele Elemente aus dem sexuellen Bereich einfliessen lassen. Die Verkleidung ist für den Gefangenen wer auch von beiden die Rolle übernehmen soll, ganz einfach. Eine zerschlissene Jeans, ein altes T-Shirt für den Gefangenen und natürlich Zubehör wie eine Peitsche und oder ein Paddel, sowie ein Gummiknüppel dürfen nicht fehlen. Eine Uniform für den Gefängnisaufseher wäre auch angebracht. Zur Dekoration könnte noch ein Eimer mit Deckel als Toilette dienen. Mit diesen Dingen haben Sie das richtige Ambiente für das Rollenspiel geschaffen. Stellt sich nur noch die Frage wer welche Rolle übernimmt, oder Sie tauschen die Rollen, wenn Sie möchten.

Die verschiedenen Szenen

Der Gefangene hat versucht zu flüchte und der Aufseher oder die Aufseherin hat es mitbekommen und konnte den Ausbruch verhindern. Das geht natürlich für den Sträfling nicht gerade gut aus, denn nun muss er sich von dem Aufseher auf die unterschiedlichsten Arten bestrafen lassen und verschiedene Strafarbeiten erfüllen. Zum Beispiel könnte der Part es Aufsehers von der Frau übernommen werden und diese kann ihre Dominanz ins Spiel bringen und diese den Sträfling spüren lassen in dem der sich ausziehen muss und an der Wand mit den Ketten oder Lederriemen fixiert wird. Wenn man das BDSM mit einbringen möchte kann das ganze ziemlich ausgeweitet werden. Der Aufseher kann nun den Sträfling mit dem Paddel oder der Peitsche schlagen und den Gummiknüppel für die Körperöffnungen nutzen. Bestimmte Körperstellen können so auf die unterschiedlichsten Arten gereizt werden und dies kann für eine fesselnde Leidenschaft sorgen. Wenn Sie mit dem Partner einig sind können auch hier zur Bestrafung Einläufe genutzt werden mit einem Verbot für eine gewisse Zeit die Toilette nicht aufsuchen zu dürfen. Auch sexuelle Übergriffe muss sich der Sträfling gefallen lassen. Hier in diesem Rollenspiel können so viele Varianten eingebracht werden welche die Phantasie anregen und die Erregung gleichermassen. Auch ist die Frau als Sträfling eine sehr gute Möglichkeit, die vielleicht ihre Zelle nicht putzen wollte und aufsässig ist, was natürlich den Aufseher sehr ärgert und er ihr durch unterschiedliche Massnahmen zeigt wer der Chef ist. Auch hier stehen mehrere Möglichkeiten der Bestrafung zur Auswahl und auch die körperliche Erregung steht hier im Mittelpunkt um die oder den Gefangenen zu reizen und ihm zu zeigen, wer die Macht hat. Ein weiterer Tipp ist auch die Verwendung einer Liebesschaukel auf der ein Partner von "Gefängniswärter" fixiert und bestraft werden kann. Der Phantasie sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt und können die gegenseitige Erregung immer wieder steigern.

Oberkörperfreier Mann hinter Gittern

Rollenspiele im Chat

Eine andere Möglichkeit ist es ein Rollenspiel im Chat zu beginnen und durch unterschiedliche Weise ein Vorspiel zu beginnen. Beispielsweise ist der Dirty Talk eine Art von Unterhaltung auf die Männer wie Frauen gleichermassen stehen und so eine sexuelle Stimulation erreichen. Das kann sich je nach Bedürfnis und auch Verlangen steigern. Es muss auch nicht der Lebenspartner sein sondern Sie können so Ihren Bedürfnissen nachgeben, wenn der Lebenspartner nicht auf diese Weise mit Ihnen kommunizieren möchte. Auch Rollenspiele können im Chat durchgeführt werden und so für eine Stimulation auf verbaler Seite sein. Die Bilder welche sich dabei im Kopf abspielen bedürfen nicht unbedingt eines Treffens, auch wenn dieses Treffen natürlich ganz anders ablaufen würde. Beim Treffpunkt 18 ist dieses Erlebnis kein Problem, da sich hier sehr viele Gleichgesinnte treffen die auf diese Art von Kommunikation stehen. So werden Sie immer jemanden finden der mit Ihnen die eigenen Phantasien auslebt. So können Sie ein Rollenspiel auf eine ganz besondere Weise forcieren und es ausleben. Auch das Rollenspiel kann man im Chat auf eine besondere Art darstellen und wenn es doch zu einem Treffen kommt, dann haben Sie schon eine Vorstellung von der anderen Person und können sich drauf einstellen. Der Chat kann ungeahnte Möglichkeiten bieten und für eine Erotik sorgen die sich anders zeigt aber genauso effektiv sein kann. Spass macht das Rollenspiel auf unterschiedliche Art und sorgt immer für eine geistige wie auch körperliche Befriedigung.das ist ein Vergnügen das Sie ausprobieren sollten und vielleicht dann mit Ihrem Partner ausleben können. Lassen Sie ihrer Phantasie Flügel wachsen und nutzen Sie die Möglichkeiten die sich bieten. Ob nun Live oder im Chat. Sie werden spüren, wie weit Sie gehen können. Grenzen gibt es mit der richtigen Person keine.

Bildnachweise:
1. Bild © focus - Fotolia
2. Bild © tankist276 - Fotolia